Low Carb "Eggs Florentine"

Für den Belag:
200
g
frische Spinatblätter gewaschen
1
TL Butter
100
g
Rauchlachs
2
EL Zwiebelkeimlinge
2
Stk. Freilandeier in doppelter Klarsichfolie mit Olivenöl eingepackt
Für die Sauce:
100
ml
Rama Cremefine zum Kochen 7%
1
EL
Zitronensaft und Zesten
2
Prise
Kurkuma
1
Prise weisser Pfeffer
  Aromat nach Geschmack
Der Grundbelag:
Low Carb Brot (siehe Rezept)
2
Scheiben Low Carb Brot

Damit alles reibungslos und stressfrei abläuft, ist es wichtig alles gut vorzubereiten.

Die Brotscheiben auf die Teller stellen und mit Räucherlachs belegen.

1. In einer Pfanne Wasser zum kochen bringen für die Eier.

2. Die Sauce:
In einer kleinen Pfanne Rama Cremefine, Kurkuma, Aromat und Pfeffer aufkochen lassen und nach Gusto mit Zitronensaft und Zesten würzen und warm stellen.

3. Der Spinatbelag:
Butter in einer Bratpfanne schmelzen und die gewaschenen Spinatblätter darin schmelzen und beiseite stellen.

4. Für die Eier:
Zwei Schichten Klarsichtfolie auf die Arbeitsplatte legen ca. 30x30cm und die mitte mit Olivenöl bepinseln, die Folie in ein Schälchen legen und darin je ein Ei aufschlagen. die Folienenden gut zusammendrücken und mit einer Tütenverschluss-Klammer (Chipsklammer) verschliessen und diese in das siedende Wasser legen für 4min. dann sofort herausnehmen.

In dieser Kochzeit den Spinat auf die Lachsbrötchen legen, das poschierte Ei auspacken und darauf anrichten und die Sauce über die Eier geben und mit Zwiebelsprossen verzieren, sofort geniessen. En guete.

Notiz: Dieses Rezept ist für 2 Personen