Personen

Minuten Zubereitung

Minuten Backzeit

Ausstattung

Backofen, Gratinform

Zutaten

 

  • 500g Kürbis Muskatkürbis oder Hokkaido
  • 100g Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 2 Stk. Nelken
  • 50g Pistazien gehackt
  • 50g Baumnüsse gehackt
  • 3 EL Granatapfel-Balsam

Zubereitung

Den Muskatkürbis schälen und in 2cm dicke Stücke schneiden. (Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden)

Die Kürbisschnitze in eine Gratinform legen.

Zimt und Zucker mischen und mit den Nelken über die Kürbisschnitze streuen.

Mit Frischhaltefolie abgedeckt 30min. stehen lassen bis die Kürbisse Saft abgegeben haben.

Den Backofen nun vorheizen auf 200°C u/o Hitze.

Die Folie entfernen und die Gratinform mit den Kürbissen auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 40min. backen.

Mit einem Messer oder Gabel in einen der Kürbisse einstechen, fällt er vom Besteck ist er gar.

Die Gratinform zum abkühlen auf ein Gitter stellen.

Die Kürbisstücke mit einer Kuchenpalette vorsichtig im eigenen Saft wenden und danach auf ein Teller hübsch drapieren.

Die gehackten Pistazien und Baumnüsse darüber streuen und mit Granatapfel-Balsam beträufeln und servieren.

Der Granatapfel-Balsam ist ein hervorragender Ausgleich zum süssen Kürbis, weil es süss-säuerlich ist.

Aus unserem Shop